Rom ist immer eine Reise wert

Weiteres

Rom, die frühere Hauptstadt des Heiligen römischen Reiches, doch was hat sie heute noch zu bieten außer italienischem Essen? Wir werden es dir zeigen!

Highlights in Rom

Das Kolosseum

Das wohl bekannteste Wahrzeichen Roms ist das Kolosseum. Von außen wirkt es schon gigantisch und zugleich wunderschön, doch von Innen erstrahlt es in seiner wahren Pracht. Es gehört zu den 7 Weltwundern dieser Erde und ist auf jeden Fall ein sehr geschichtsträchtiger Ort, den man erlebt haben muss. Zur Zeit des alten Roms war es ein Amphitheater, in dem Gladiatorenkämpfe, Versammlungen und einige andere Veranstaltungen stattgefunden haben. Denn wie der römische Dichter Juvenal schon sagte: „Das Volk braucht Brot und Spiele“. Heute kann das Kolosseum besichtigt werden, doch wenn du nicht zu lange in der Schlange stehen möchtest, kaufst du dir am besten die beliebten „Skip the Line” – Tickets für nur 18 € pro Person. (Hier zu den Skip The Line Tickets)

Palatin Hügel

Die Palatin Hügel ist einer der berühmten sieben Hügel Roms und gleichzeitig der älteste bewohnte Teil der Stadt. Er wird oft als Geburtsstätte Roms bezeichnet und wurde bereits im 9. Jahrhundert vor Christus von Menschen besiedelt. Du solltest auf jeden Fall einen Blick auf Sehenswürdigkeiten wie das Haus des ersten römischen Kaisers werfen und einen Rundgang durch die Überreste der ältesten Kultstätten und Tempel des alten Roms wagen.

Das Forum Romanum

Das Forum Romanum ist eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten des alten Roms und war früher das religiöse, politische und wirtschaftliche Zentrum der Stadt. Wenn du dort bist, bleib einfach eine Weile stehen und stelle dir vor, dass dies früher der Mittelpunkt der römischen Politik war.

 

Das Pantheon

Es gehört zu den architektonischen Meisterwerken dieser Stadt und ein ultimatives Highlight ist die Besichtigung des Innenraums mit seiner faszinierenden Kuppel. Ein interessanter Fakt ist, dass durch die schmale Öffnung oben an der Kuppel ein Lichtstrahl hindurch kommt, aber kein Regen.

Der Trevi Brunnen

In der Nähe des Pantheons findest du den sogenannten Trevi Brunnen, den größten Brunnen Roms, der gleichzeitig weltbekannt ist. Mit seinem einzigartigen Bau und dem scheinbar natürlichen Anschluss an den Palazzo di Poli ist er eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms. Besonders am Abend wird er vom Licht sehr schön angestrahlt und zeigt dann seine wahre Schönheit.

Piazza Navona

Bei der Piazza Navona warten gleich drei Springbrunnen auf dich. Die Fontana dei Quattro Fiumi in der Mitte des Platzes repräsentiert beispielsweise die vier Kontinente Europa, Asien, Afrika und Amerika in Form von vier Flüssen. Da dieser Ort in der Stadt sehr beliebt ist, gibt es hier viele Straßenkünstler und Händler.

 

Die Spanische Treppe

Auf der Spanischen Treppe wirst du ein grandioses Panorama geboten bekommen. Der Treppenaufgang führt dich empor zur Kirche Trinita dei Monti und ist mit seinen Balustraden besonders prunkvoll gesäumt. Zusammen mit dem Brunnen auf dem Piazza di Spagna ist dieses Monument ein mehr als beeindruckender Anblick. Für Modefans lohnt es sich auf jeden Fall ein bisschen durch die Via Condotti zu Füßen der Treppe zu wandeln, in welcher sich die edelsten und teuersten Kreationen der Stadt in den Boutiquen aneinanderreihen.

Engelsburg

Die kreisrunde Festung, die von innen mit prunkvollen Malereien verziert ist, ist ein echtes Highlight unter den Sehenswürdigkeiten in Rom. Ursprünglich diente die Burg als Mausoleum verschiedener Kaiser, danach wurde sie ein Gefängnis und anschließend Zufluchtsort verschiedener Päpste. Aus diesem Grund kannst du hier auch die ehemaligen Papst – Gemächer besichtigen.

Die Vatikanstadt

Der wohl am meisten besuchte Ort in ganz Rom ist der Vatikan. Er ist das Highlight jeder Romreise und bildet eine separate Enklave innerhalb der historischen Altstadt. Sie besteht aus dem weltberühmten Petersplatz und dem Petersdom und hier arbeiten verschiedene Kardinäle und wichtige Vertreter, sowie das Oberhaupt der katholischen Kirche persönlich. Das wahrscheinlich bekannteste Element des Vatikans außer dem Papst ist die sixtinische Kapelle mit den Deckenfresken, angefertigt von Michelangelo. Den besten Blick über ganz Rom bietet die Aussichtsplattform des Doms, diese Aussicht wirst du so schnell nicht wieder vergessen. Damit du nicht lange anstehen musst, kaufst du die Tickets für die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle am besten schon im Voraus online. (Hier zu den Tickets)

Rom entdecken

Suchst du nach einer bequemen Alternative Rom zu erkunden, empfehle ich dir die Sightseeing – Touren von Big Bus Tours. Fahre in den stylischen, offenen Doppeldeckerbussen durch die Stadt und erlebe alle Highlights gemütlich im Fahren, ohne Stress und ohne müde Füße. Rom ist nicht einfach zu überblicken, daher solltest du dir vor deinem Besuch einen Überblick darüber verschaffen, was du alles anschauen willst. Um Rom am entspanntesten zu entdecken legst du dir am besten den Rom City Pass zu. In diesem ist nicht nur die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln inklusive, sondern auch der Eintritt für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und du kannst von kostenlosem Flughafentransfer, sowie von einer Hop on – Hop off – Fahrt profitieren. Perfekt für alle, die wenig Zeit haben, aber viel sehen möchten.

Essen in Rom

Was das Essen in Rom anbelangt, bekommst du hier natürlich tolle italienische Speisen und Eis in Unmengen. Wir werden hier keine Restaurants auflisten, denn je nachdem, wo du dich gerade befindest, solltest du einfach dort ein nettes Restaurant aussuchen und als kleiner Tipp können wir dir empfehlen auch abseits der Haupttouristen Routen nach Restaurants zu schauen, denn dort bekommst du meist die einheimische Qualität zu einem günstigen Preis angeboten. Eis essen in Rom ist schon etwas ganz Besonderes, überall findest du Eisdielen, die dich mit tollen Eissorten anlocken. Die Preise sind hier natürlich normal höher als in den meisten deutschen Städten.

Hotels

Wie immer hängt die Wahl des Hotels von deinem Budget ab: Ist dein Budget hoch, kannst du ein deutlich hochwertigeres Hotel nehmen, allerdings solltest du dir darüber im Klaren sein, ob du das Hotel nur zum Schlafen und Frühstücken brauchst oder ob du dort auch aktiv Zeit verbringen möchtest. Des Weiteren muss in deinem Budget nicht nur das Hotel, sondern auch der Flug bzw. die Fahrt nach Rom, das Essen und die Unternehmungen dort enthalten sein, was dem Hotelbudget schon einmal einen ordentlichen Dämpfer verpassen kann. Dementsprechend solltest du dir ein Hotel suchen, was deinen Ansprüchen und deinem Budget entspricht und dich im Vorhinein über verschiedene Möglichkeiten informieren.

Alles in allem besteht Rom also aus mehr, als den zerfallenen Ruinen einer längst vergangenen Zeit, auch wenn diese hier und dort durchaus noch zu finden sind. Wir hoffen dieser Text hat dir gefallen und animiert dich ebenfalls zu einer Reise in die wunderschöne Hauptstadt Italiens!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Keine Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.